Forstverwaltung Diekirch

Daten:

Projektstandort:      Diekirch, Luxembourg

Bauherr:                   Administration des bâtiments publics

Architekt:                 Morph4 / Atelier b

Bruttofläche:           ca. 3.200 m²

Projektlaufzeit:        2012 - 2014

1751501-nature-forêts-317-4c.jpg

Das Projekt

Von der Administration des bâtiments publics wurde 2009 die Entscheidung getroffen innovative öffentliche Projekte zu realisieren, die eine richtungsweisende Funktion für zukünftige Bauprojekte in Luxembourg haben.

Das erste Leuchtturmprojekt der Administration des bâtiments publics das diesem Grundsatz folgte, war der Neubau der Forst- und Naturverwaltung direkt am Ufer der Sauer in Diekirch.

Das Gebäude ist ein zweigeschossiges Holzgebäude. Lediglich der Erschließungskern und das wasserdichte Untergeschoß sind in Stahlbetonbauweise hergestellt. Die Gebäudehülle ist hochgedämmt und erfüllt den Passivhausstandard. Außergewöhnlich ist die Kühlung des Gebäudes mit Flusswasser der Sauer und eine Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 134 kWp, welche die gesamte Dachfläche, sowie die nach Süden ausgerichtete Fassade belegt. Alle in dem Gebäude eingebaute Materialien wurden bauökologisch überprüft.

Durch eine Ökobilanz wurde nachgewiesen, dass das Gebäude bei einer Betrachtung des gesamten Lebenszyklus (Herstellung, Betrieb und Rückbau) eine positive Energiebilanz hat. Es wird demnach über den gesamten Lebenszyklus mehr Energie erzeugt als durch Bau, Betrieb und Rückbau verbraucht wird.

Das Gebäude wurde mit dem höchsten DGNB-Gütesiegel für Nachhaltiges Bauen in PLATIN ausgezeichnet.

1751501-nature-forêts-187-4c.jpg

Unsere Leistungen

Nachhaltigkeitsberatung + Zertifizierung

  • DGNB-Zertifizierung

  • Nachhaltigkeitsberatung

 

Materialökologie + Circular Economy

  • Schadstoffberatung und Materialkontrolle

  • Ökobilanzierung

  • Ökologischer Materialpass

  • Kontrolle der Abfalltrennung auf der Baustelle

xxx.JPG